Ein kleines Geschenk

Werbung

Hallo, ihr Lieben, heute ein bisschen später als sonst, aber manchmal ist es halt so 🤷‍♀️. Daher hab ich euch heute ein kleines Geschenk mitgebracht und das tolle an dieser Verpackung ist, dass man sie einfach aus einem Streifen Papier herstellen kann.

Ihr benötigt einen Streifen Designpapier mit den Maßen 30,5 x 15 cm. Hier wählte ich einen Bogen aus dem Designpapierset Spring Dots & Stripes von Echo Park. Die kurze Seite wird gefalzt bei 3,75 und 11,25 cm gefalzt. Die lange Seite falzen wir bei 7,5, 12,75, 23 und 29,5 cm. Ich hoffe, ihr könnt es oben auf meinem Musterstreifen sehen. Der 1cm Streifen am Ende wird so nach aussen geknickt, dass man die Rückseite sehen kann. Vorsicht bei einem Muster, das einen Verlauf hat, damit das Muster nicht auf dem Kopf steht. Nun alle Falzlinien nachknicken und die beiden langen Linien zur Mitte falten.

Dann werden die oberen Ecken umgeknickt, dann nach innen geschlagen und dort oben werden die Streifen jetzt angeklebt. Das ist die Lasche, die später in das andere Ende geschoben wird.

Als nächstes wird die Schachtel aus dem Streifen herausgearbeitet. Hier wird an der 7,5 cm Falzlinie die Kante an die Falzlinie geknickt.

Das macht man an allen 4 Seiten und so entsteht die Schachtel. Jetzt kann man die Seite mit den abgeknickten Ecken in die Öffnung an der anderen Seite schieben. Damit diese Öffnung später nicht aufspringt, wird ein schmaler Streifen CS zunächst unter die eine Seite geschoben und festgeklebt. Dann wird die Lasche wieder in die Öffnung geschoben und der Sicherheitsstreifen festgehalten, sodass die Lasche nicht herausrutschen kann. Jetzt wird der CS Streifen auf der anderen Seite festgeklebt.

So sieht die Verpackung jetzt von der Seite aus und nun konnte ich ans dekorieren gehen. Aus meinem Fundus suchte ich mir eine Labelstanze aus, die damals mit der Big Shot geliefert wurde. Im Shop von Faltkarten werdet ihr bestimmt viele andere Stanzen finden.

Aus dem Picket Fence Stempelset Paradise Flowers habe ich den Text gewählt. Zusätzlich habe ich aus CS und Transparentpapier mit der Kulricke Stanze Blätter/Zweige ein bisschen Deko gestanzt, um sie hinter das Label zu kleben. Und wenn man mal falsch falzt, so wie ich, ist Washi-Tape immer ein willkommener Helfer 😌

Und da ich gerade schon mal dabei war, habe ich auch schon mal eine Halloween Verpackung gebastelt. Dazu habe ich das Designpapier Happy Halloween von Cartabella aus dem letzten Jahr verwandt, das auch einen Bogen mit Aufklebern beeinhaltet. Davon klebt man einfach eins auf ein Stück CS, genial, wenn man nicht kolorieren möchte. Den Schriftzug habe ich aus dem MFT Set Best Witches.

So, das war’s dann für heute von mir. Kommt gut durch den Tag, bleibt gesund und kreativ eure

Iris

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.