Fuchsige Shakerkarte glänzt Dank Designpapier „Pastell Christmas“

Designpapier – fast zu schade zum zerschneiden

Manche Designpapiere haben irgendetwas an sich dass es mir erschwert sie tatsächlich zu benutzen und nicht nur besitzen und angucken zu wollen. Das putzige Tierkopf-Design aus dem Designpapierpack „Pastell Christmas“ ist so eines. Die Farben sind toll, strahlen irgendwie Ruhe aus und das Design an sich ist einfach nur niedlich. Wie kann man da bloß den Trimmer holen und losschneiden?

Letztendlich habe ich mich für eine Shakerkarte entschieden, durchsichtig und mit irisierenden Shakerbits um möglichst viel vom Designpapier sichtbar zu erhalten. Um den Rand für den Shaker hertzustellen habe ich zwei Größen der gesteppten Rechteck-Stanzen von Crealies miteinander benutzt, so könnt ihr prima die richtige Größe für euer Projekt auswählen.

Grauer Fuchs mit glitzernder Mütze als Fokus

Als wären die süßen Tiere im Hintergrund noch nicht genug habe ich dann den putzigen Fuchs von Woodware gestempelt und mit Alkoholmakern in passenden Farben zum Hintegrund coloriert. Es entstand ein grauer Fuchs und ich muss sagen dass ich den Look unheimlich mag, hat einfach was! Grau ist und bleibt eben trendy. Ornament und Mützenbommel haben eine Schicht Glossy Accents und holographisches Embossingpulver (ernsthaft, sofort besorgen!) bekommen und strahlen miteinander um die Wette.

Farbe wieder aufgreifen durch farblich abgestimmtes Stempelkissen

Um die Karte zu vervollständigen habe ich dann noch ein gestepptes Banner mit farblich passendem Gruß gestempelt, ich finde es sehr praktisch auf ein so großes Farbspektrum zurückgreifen zu können.

Habt euch schönes Wochenende, ihr Lieben!

Karin / @whatkarinmade

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.