Ein bisschen Wellness

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und ich wünsche euch das Allerbeste und viele kreative Ideen, die uns auch in diesem Jahr wieder erfreuen werden.

Ich starte heute, ein bisschen später, mit einer Pocket Card mit dem sagenhaften Designpapier „Arctic Winter“ von Faltkarten.

Dazu benötigte ich einen Bogen Designpapier in der Grösse 29 x 20 cm, das von der kurzen Seite bei 10 cm und von der langen Seite bei 14,5 cm gefalzt wurde. Dann schnitt ich die Falz 10cm hoch bis zur Querfalz ein.

Dann knickte ich die eine Seite bis zur Mitte und gegenüberliegende mass ich 7cm vom Rand ab, zog eine Linie und knickte die Ecke bis zur Linie hoch. Beide Ecken klebte ich fest.

Jetzt klappte ich zuerst die Seite mit dem kleinen Dreieck um und klebte die Seite am Rand unter der Ecke fest. Dann klappte ich die Seite mit dem grossen Dreieck hoch und zog hier jeweils eine Klebelinie am äusseren und inneren Rand unterhalb des Dreiecke, um so die Karte zu schliessen.

Jetzt hatte ich 2 Taschen und konnte die Karte aufklappen, um noch einen Gruss hineinzuschreiben.

Jetzt schnitt ich mir ein Tag aus steingrauem Cardstock zurecht und embosste einen Text in weiss darauf. Diesen Tag steckte ich in die vordere Tasche. In die hintere Tasche steckte ich eine Tüte mit einen Entspannungsbad.

Zur Dekoration schnitt ich einen Streifen aus hellblauem Cardstock in der Größe 1,5 x 27 cm zurecht, legte ihn so um die Karte, dass ich hin noch hin- und herschieben konnte und klebte ihn zu.

Zum Schluß stanzte ich zwei Kreise in steingrau und weiß aus, stempelte einen Spruch auf und stanzte eine Blätterranke aus Glitterpapier aus, klebte sie auf die Karte und war mit meinem Ergebnis zufrieden.

Ich wünsche euch noch einen schönen, gemütlichen und entspannten Neujahrstag und bleibt kreativ eure

Iris

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.