Gute Besserung-Schattenbox

Hallo ihr Lieben,

manchmal sind kleine nette Gesten die beste Medizin, wenn jemand krank ist. Daher habe ich heute eine kleine Schattenbox mit dem süßen Felix aus dem Stempelset „Felix – Gute Besserung“ gewerkelt.

Als erstes habe ich den Felix in seiner Kuscheldecke, sowie das Thermometer und die Pflaster gestempelt, coloriert und ausgeschnitten.
Als nächstes habe ich mir aus dem Struktur-Cardstock „jeans“ und „lichtblau“ jeweils einmal das „Gehäuse“ der Box ausgestanzt. Mit der dazugehörigen Stanze habe ich aus dem dunkleren Papier die Öffnung gestanzt, sowie aus einem Reststück den Bogen für das Innenleben.

Als nächstes habe ich die Box auf einer Seite bereits zusammengeklebt, ebenso den Innenbogen.

Nun habe ich das Innenleben des Rahmens, den ich anfangs ausgestanzt habe, auf die hintere Wand geklebt, sowie die Deko angebracht. Für die Mittlere habe ich einen kleinen Streifen des Cardstocks als Halterung genommen.

Auf die Vorderseite der Box kam dann der kleine Felix, sowie der Text, den ich ebenfalls auf ein Reststück des Struktur-Cardstocks gestempelt habe.

Zum Schluss habe ich die andere Seite der Box wie den Bogen festgeklebt.

Ich wollte nur die Box, allerdings kann man daraus noch eine Karte machen, denn das ganze ist so konzipiert, dass die Box flach zusammengelegt werden kann.

Dazu schneidet man Cardstock in 27,7 x 10,0 cm und falzt bei 13,85 cm. Dorthinein klebt man dann die Box mit der Rückseite und der linken Seite (dort darf dann nichts über de Rahmen hinausgehen).
Nun legt sich die Box automatisch beim Zusammenklappen der Karte flach, und wird beim Aufklappen wieder zu einer Box.

Liebe Grüße
Antje

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.