Kraft tanken im Mondschein

Hallöchen und guten Abend 🙂

Ab und zu gilt es, die eigenen Akkus aufzuladen. Wie geht das besser, als am Strand unter Palmen? Wenn dann noch die Ruhe der Nacht unter einem silbernen Vollmond dazu kommt… ein Träumchen!

Für diese Karte habe ich mir zuerst ein Stück weißes Aquarellpapier in 8 x 12,2 cm zurechtgeschnitten.

Mit 2 Stücken Masking Tape, die ich nebeneinander geklebt und anschließend mit der Kreisstanze ausgestanzt habe, konnte ich den Mond erstmal maskieren.
Mit meinen Blender Brushes habe ich dann verschiedene Blautöne von Stempelkissen darauf miteinander verblendet, ebenso ein wenig schwarz, um den Nachthimmel zu kreiren. Darauf kamen ein paar Wassersprenkel, nachdem diese trocken waren, auchnoch etwas weiße Acrylfarbe, die ich mit Wasser verdünnt habe.

Das konnte nun erstmal in Ruhe vor sich hin trocknen, während ich aus schwarzem Cardstock in 10 x 14 cm mit der Palmen-Insert-Stanze (pssst! Die gibt es ab August 2022 fuschneu!) gestanzt habe.

Nun kamen noch ein paar Sprenkel mit den Glitzerstiften von Spectrum Noir auf den Hintergrund, die ich trocken geföhnt habe. Denn nun wollte ich auch einen Horizont schaffen.
Dazu habe ich nochmal einen Streifen Masking Tape genommen und ihn oberhalb meiner gewünschten Wasserlinie angesetzt.
Mit dem Stempelkissen blau und dem schwarzem Stempelkissen habe ich anschließend auf eine wasserfeste Unterlage getupft und mit einem nassen Pinsel von jedem etwas Farbe aufgenommen.
Damit habe ich dann dem Meer etwas Struktur gegeben.

Während er untere Teil dann trocknen konnte, habe ich mich an den Mond gemacht, denn der ist ja nicht einfach nur weiß.
Dazu habe ich natürlich erst mal das Masking Tape vorsichtig abgenommen, und mit einem Wassertankpinsel gaaaaanz wenig, also einen Hauch von, schwarzer Stempelkissen Farbe aufgenommen und ein paar Mondkrater usw. aufgemalt.

Nun konnte auch das Tape am unteren Teil, dem Horizont abgenommen werden. Und da Mondlicht ja so toll glitzert auf dem Wasser, kam dieser Glitzer dann mit etwas weißer Acrylfarbe und einem nassen Pinsel noch darauf.

Und während der Hintergrund nun fertig trocknen konnte, habe ich die Texte aus dem Stempelset „Fox 2“ erst in blau und dann noch einem Hauch schwarz mithilfe des Stempeltools abgestempelt und ausgeschnitten.

Da mir das weiß dann doch etwas grell vorkam, habe ich die Stempelfarbe einfach noch mit dem Wassertankpinsel vermalt.

Da mir nun noch nach ein wenig mehr Glitzer war, hat das schimmernde Mondlicht auch noch seinen Anteil am Glitzer bekommen und ich konnte alles zusammenbauen, auf einem Kartenrohling in weiß.

Mit ein paar Schmucksteinchen am Rand zum Schluss war der stressige Arbeitstag vergessen und ich war ruhig und entspannt, also hat die Karte bei mir schon gewirkt. und ich bin sicher, dass tut sie beim Empfänger auch.

Kannst du beim Basteln auch so toll relaxen? Lass mir doch gerne einen Kommentar hier 🙂

Liebe Grüße
Antje

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.