Bärige Pop Up Twist Karte

Werbung

Heute habe ich noch eine andere Technikkarte für dich im Gepäck. Hier habe ich eine Pop Up Twist Card gewählt, da ich unbedingt noch mal die Stempelsets von Polkadoodles Donuts About you und Cutie Pie verwenden wollte. Obwohl es sich ja um Valentinstagsstempel handelt, kann man aber dennoch fragen: Ist es eine Karte für den Lieblingsmenschen oder den Lieblingskuchen?

Aus einem Bogen CS in weiss habe ich einen Streifen auf 29,8 x 10,5 cm zugeschnitten. Dieser wird in der Mitte bei 14,9 cm gefalzt. Zusätzlich brauchst du für den Klappmechanismus ein Panel in der Grösse 28 x 8 cm das bei 7,14 und 21 cm gefalzt wird. Und du brauchst einen Streifen als Halter in der Grösse 20 x 7 cm. Dieser wird von der kurzen Seite bei 3,5 cm gefalzt und von der langen Seite werden oben und unten je 2 Markierungen bei 6,5 und 13,5 cm gesetzt, die diagonal verbunden werden.

Nach den Falzen sollte der Streifen dann so aussehen, dass das Kreuz Bergfalzen und die Mittelfalz eine Talfalz bildet.

Knickt man jetzt die Falzen nach oben bzw. unten entsteht solch ein „Pfeil“.

Das Panel wird ebenfalls nachgefalzt, wobei die mittlere Falz eine Berg- und die Seitenfalzen Talfalzen sein sollten. Legt man das Panel zusammen sollte es so liegen, dass die Bergfalz nach vorne zeigt, um es richtig an den Halter zu kleben. Dazu habe ich den Halter noch einmal auseinander gefalten und die Flächen rechts oben und links unten gekennzeichnet. So muss der Halter an das Panel geklebt werden.

Nun habe ich den Halter in die Karte eingeklebt. Dazu habe ich die Kartenmitte markiert und das untere Dreieckso in die Karte geklebt, dass die Spitze nicht ganz an die Falz stösst und die Karte sich gut schliessen lässt. Dann habe ich Kleber auf das obere Dreieck gegeben und die Karte zugeklappt, um den Halter komplett anzuklagen.

Und in muss das Panel eingeklebt werden. Zunächst wird das Panel an den Halter gelegt und zwar so, dass die gekennzeichnete linke Seite von oben auf die Oberseite aufgeklebt.

Um das Ganze zu verdeutlichen habe ich noch mal ein Muster gemacht. Hier siehst du, dass der linke Flügel oben auf dem Panel angeklebt wird. Da der Halter in die Karte eingeklebt ist, muss jetzt der rechte Flügel auf der Markierung mit Kleber eingestrichen werden und von unten an das Panel angeklebt werden. Ist der Kleber angezogen, kannst du die Karte wieder öffnen.

Der Klappmechanismus ist jetzt in der Karte und jetzt habe ich die Motive aus den Stempelsets mit mit Alkoholmarkern koloriert und ausgeschnitten. Für das Panel habe ich 4 Mattungen aus pinken CS in der Grösse 7,5 x 6,5 cm zugeschnitten und aus weissem CS 4 Stücke in der Grösse 7×6 cm.

Mir fehlte etwas für den Hintergrund und so nahm ich den Stencil Circular Rings und blendete das Muster mit Distress Oxide Kitsch Flamingo sowohl auf den fuchsiafarbenen als auch auf den weissen CS. Dann klebte ich die Teile zusammen, fügte die Motive dazu und stempelte noch kleine Texte dazu.

Den Stencil blendete ich ebenfalls auf die Innenseiten der Karte und dann ging es an die Gestaltung der Vorderseite.

Für die Vorderseite habe ich ebenfalls einen Aufleger und eine Mattung geschnitten und das Muster des Stencils gewischt. Dann habe ich noch ein Bärchen mit Abstandspads aufgeklebt und den Text darunter, ebenfalls mit Abstandspads. Jetzt war meine Karte fertig und wenn du lieber etwas Visuelles statt meiner Erklärung ansehen möchtest, dann schau doch bei YouTube unter der Bezeichnung Pop Up Twist Card, dort findest du viele Beispiele.

Und das war’s für heute von mir, hab einen schönen Nachmittag und bleib gesund deine

Iris

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.