Last-Minute-Weihnachtskarte mit Embossing-Resist

Ein schönes Bild, ein passender Spruch – mehr braucht ein Stempel nicht für eine Last-Minute-Weihnachtskarte. Und genau das findet ihr bei den Stempeln von Studio Light sehr oft. Ich habe mir heute diesen mit den wunderschönen Häuschen ausgesucht.

Ich habe ihn mit einem Embossing-Stempelkissen aufgestempelt und in weiß embossed. Dann habe ich mit den Distress Oxiden und einer Blending-Bürste gebrusht. Die eine Karte mit der Farbe Peacock Feathers und die zweite Karte mit Hickory Smoke und Stormy Sky. Dann noch kurz mit einem trockenen Zewa die überschüssige Farbe vom Embossten abwischen. Ich habe übrigens glattes, dünnes Aquarellpapier genutzt. Das finde ich zum Blenden am besten!

Bei der türkisen Variante habe ich noch eine Mattung mit Glitzer-Silber-Papier unterlegt und das ganze nach dem Aufbringen auf die weiße Grundkarte mit ein paar Nuvo Drops in silber und weiß dekoriert – schon fertig!

Bei der grau-blauen Variante habe ich eine Grundkarte in hellgrau ausgewählt und einen etwas breiteren Rad gelassen. Auch hier habe ich ein paar Nuvo Drops in weiß ergänzt – auch fertig.

Da ich den Stempel gerade in meiner Stempelhilfe hatte, habe ich auch noch weitere Karten gemacht: Embossing-Resist mit weiteren Farben der Distress Oxide oder mit den Nuvo Shimmer Powdern, farbig aufgestempelt oder auch im Ombré-Look gestempelt. Dann noch teilweise mit Rechteckstanzen ausgestanzt und mit Mattungen aus Glitzerpapier, Rahmen oder Designpapier hinterlegt.

Und so hatte ich in einer dreiviertel Stunde ungefähr 8 Karten fertig – also perfekt, wenn Weihnachten schon etwas schneller als erwartet kommt 😉

Weitere Varianten zeige ich euch die Tage auf meinem Instagram-Account metime.kreativ. Schaut mal vorbei.

5 Kommentare

  1. Die Häuschen sehen toll aus und diese Technik ist für sie perfekt geeignet. Auch die Texte gefallen mir sehr und besonders schön finde ich, wie der Hintergrund gewischt wurde. Auch die Drops passen gut, sie verleihen den Karten noch einen „festlichen Touch“.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.